VERDECKTER NARZISSMUS

in Beziehungen

 

Endlich Schluss mit vergiftetem Charme und subtilen Nadelstichen

 

Sie sind zurückhaltend, freundlich und allseits beliebt. Niemand würde etwas Böses von ihnen erwarten. Doch hinter ihrer unauffälligen Fassade treten Menschen mit verdecktem Narzissmus in Beziehungen manipulativ auf und unterhöhlen mit feinen Nadelstichen das Selbstwertgefühl ihrer Liebsten. Diese subtile Form des Narzissmus macht es Betroffenen besonders schwer zu erkennen, dass sie in einer toxischen Partnerschaft gefangen sind. Verletzt und verwirrt, geben sie sich selbst die Schuld für jedes Beziehungsproblem.

 

Die Diplom-Psychologin Turid Müller kennt das Problem aus fachlicher Sicht und aus eigenem Erleben. Sie deckt die giftigen Verhaltensmuster auf und skizziert den Weg zur Heilung von emotionalem Missbrauch. Zentral dabei ist es, alte Wunden zu kurieren und zu erkennen, was uns anfällig für toxische Beziehungen gemacht hat. Ihre wichtigste Botschaft: Wir sind mit unseren Erlebnissen nicht allein. Und wir können einiges dafür tun, um künftig echte Liebe zu finden.

 

Das Buch ist im kailash Verlag erschienen.

 

 

In der Buchhandlung oder hier bestellen:

 

Nichts mehr verpassen! Newsletter abonnieren.

DSGVO *

Im Schatten der Insel

Kriminalroman

 

Gefühlvolle und spannende Urlaubslektüre für Nordsee- und Amrum-Fans. Für alle Leser:innen von Susanne Abel und Ellen Sandberg

 

Das Leben mit 40 hat Lale sich anders vorgestellt: Seit ihrer Scheidung lebt sie wieder in ihrem Kinderzimmer – als Pflegerin ihrer an Demenz erkrankten Mutter. Mit der Reise nach Amrum möchte Lale den Herausforderungen dieser, ohnehin nicht leichten, Beziehung zumindest vorübergehend entfliehen. Doch bevor die lang ersehnte Erholung einsetzen kann, verstrickt die Mutter sich in einen Mordfall, der tief in deren abgründige Erinnerungen führt: Als Verschickungskind allein auf Föhr. Doch die Spuren rund um die Tat reichen noch weiter zurück, in ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte, über das die Mutter lieber schweigt …

ZUR LESUNG

Neu!

 

Podcast #mutigesherz

 

Der Selbsthilfe-Podcast rund um toxische Beziehungen.

ZUM PODCAST

ONLINE KURS

„Beim nächsten Mal Liebe“

 

Mein Onlinekurs bei sinnsucher.de ist da:
„Beim nächsten mal Liebe – Verdeckten Narzissmus erkennen und aus toxischen Beziehungen ausbrechen“

 

ZUM ONLINE KURS

DIE AUTORIN

 

Turid Müller ist Diplom-Psychologin und ausgebildete Schauspielerin. An der Schnittstelle von Kommunikation und Kreativität ist sie als Coach, Speakerin und Trainerin tätig. Parallel dazu tritt sie mit eigenen Kabarettprogrammen auf und schreibt Songtexte und Musicals. Ihr besonderes Engagement gilt der Sensibilisierung der Gesellschaft für unbequeme Themen – zum Beispiel für den Umgang mit Demenz. Weil sie selbst die verstörenden Folgen einer toxischen Beziehung erlebt hat, beschäftigt sie sich auch beruflich mit dieser bisher eher unbekannten Form des Narzissmus.
Die Autorin lebt in Hamburg.

 

NEUIGKEITEN

  • Interview in freistunde.de

    Doppelseite zum Thema Narzissmus Im Magazin FREISTUNDE ist am 12.01. ein ausführlicher Artikel mit Fallbeispielen von Betroffenen, sowie einem Interview mit mir erschienen. Sehr anschaulich, da sowohl ein Narzisst als auch die Tochter eines Narzissten zu Wort kommen. Schaut mal rein!...

  • #mutigesherz

    Der Selbsthilfe-Poscast rund um toxische Beziehungen Seit zwei Jahren tingele ich durch verschiedenste Podcasts. Nun wurde es Zeit für einen eigenen: Ende Januar geht #mutigesherz an den Start – der Selbsthilfe-Podcast rund um toxische Beziehungen. Am 29.01. erscheinen ein Pilot und eine erste Folge. Auf meiner Homepage, auf YouTube und überall, wo es Podcasts gibt. Hör mal rein!...

  • Zu Gast bei „Sprenger Spricht“: Der etwas andere Podcast

    In der Januar-Folge war ich zu Gast im Podcast von Christian Sprenger… … und es geht um das neue Jahr, gute Vorsätze, Glück und gelingende Beziehungen. In diesem ganz besonderen Podcast-Format kommen drei Autor*innen über ihre Themen miteinander ins Gespräch. Der Host spricht eben nicht, sondern lässt sprechen. Mit meinen spannenden Sparringspartner*innen habe ich die inhaltlichen Verbindungen zwischen unseren Büchern ausgelotet: Gesunde Partnerschaften und Traumafolgen in Körper und Seele, um nur zwei zu nennen. Fazit: Shit happens – aber man kann was machen. Hört mal rein....